Table of Contents Table of Contents
Previous Page  85 / 154 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 85 / 154 Next Page
Page Background

Mit SonoSim einsetzbar

Patienten-Simulatoren

Drahtlose Konnektivität –

Durch Nutzung der Funkverbindung

zwischen Instruktor-PC und dem Simulator kann sich der Ausbilder

im Raum frei bewegen, während er die Trainierenden beurteilt und

die Trainingseinheit steuert.

Realitätsnähe –

SimMom ermöglicht das realistische Training un-

terschiedlicher Geburtspositionen und -abläufe zur Optimierung

von Teamarbeit, Führungsverhalten und Kommunikation in einer

geschütztenTrainingsumgebung. Uterusmodule sorgen für zusätzliche

Realitätsnähe und erweitern denAnwendungsbereich des Simulators.

Automatisches Entbindungsmodul –

Das optionale automatische

Entbindungsmodul kann mit neuen und älteren SimMom-Simulatoren

verwendet werden. Die manuell gesteuerte, simulierte Entbindung

bietet maximale Flexibilität bei der Vermittlung geburtshilflicher

Tätigkeiten. Die neue automatische Entbindung ermöglicht eine

Standardisierung der simulierten Entbindung zu Prüfungszwecken.

Szenarios –

Benutzergerecht gestaltbare Szenarios und Echtzeit-

Steuerung durch den Ausbilder ermöglichen die Anpassung und

Entwicklung von Szenarios je nach den individuellen Lernzielen. Die

speziell für SimMom in Verbindung mit PROMPT und NLN

entwickelten vorprogrammierten Szenarios umfassen normale

Geburten, Geburten mit chirurgischen Eingriffen, sowie Schul-

terdystokien und Steißgeburten. Die Szenarios für das automatische

Entbindungsmodul wurden von HealthCare Simulation in South

Carolina entwickelt.

Einsatzmöglichkeiten –

SimMom ist als Hybridtrainer oder als

Ganzkörper-Simulator zum Training der prä- bis postnatalen Ver-

sorgung einsetzbar. Mit und ohne optionales automatisches Ent-

bindungsmodul einsetzbar. Darüber hinaus kann es als weiblicher

Simulator für andere Trainingseinheiten außerhalb der Geburtshilfe

verwendet werden.